Zum Inhalt springen

Die Wiener Staatsoper hilft Flutopfern

Wien (OTS) Angesichts der Flutkatastrophe in Asien wird die Wiener Staatsoper für den Wiener Opernball am 3. Februar 2005 die an sich unverkäufliche Direktionsloge einer weltweiten Internetversteigerung freigeben. Die Loge befindet sich im ersten Rang und schließt direkt an die zentral gelegene Mittelloge an.
Im Rufpreis von € 20.000,-- sind außerdem acht Opernballeintrittskarten inkludiert. Die Versteigerung erfolgt über www.ebay.at vom 18. bis 22. Jänner 2005. Der Erlös kommt den Opfern der Flutkatastrophe zugute.
(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Staatsoper / Pressebüro
Mag. Margarete Arnold
Tel.: (++43-1) 514 44 / 2309
Fax: (++43-1) 514 44 / 2980
margarete.arnold@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO0001