Zum Inhalt springen

Darabos eröffnet SPÖ-Neujahrskonferenz: "Startschuss für dieses Jahr und für Kurswechsel"

Wien (SK) "Die Neujahrskonferenz ist der Startschuss für dieses Jahr und den Kurswechsel, den wir anstreben", unterstrich SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos am Mittwoch bei der traditionellen SPÖ-Neujahrskonferenz, die unter dem Motto "05/06 -Zwei ganz entscheidende Jahre" eröffnet wurde. Darabos betonte vor über 300 Teilnehmern, dass auf die SPÖ 2005 ein arbeitsintensives Jahr wartet und nicht ausschließlich ein "Jubeljahr", wie für die Bundesregierung. Zentrale Themen dieser Konferenz werden Beschäftigung, soziale Sicherheit und Bildung sein. Zu Beginn der Konferenz erinnerte Darabos an das "Unfassbare", das Seebeben vom 26.Dezember, und die vielen Toten, denen in einer Schweigeminute gedacht wurde. Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer lobte in diesem Zusammenhang die Österreicher, die er als "Spitzenreiter der Hilfsbereitschaft" bezeichnete.*****

Darabos verwies auf empirische Untersuchungen, die belegen, dass die Österreicherinnen und Österreicher zwar zurecht stolz auf ihre Geschichte seien, sie aber auch Lösungen der Zukunftsfragen fordern:
"Die Sozialdemokraten peilen dies an", unterstrich Darabos. Der Befund, den die ÖsterreicherInnen der schwarz-blauen Bundesregierung ausstellen, sei "wenig schmeichelhaft", zeigte Darabos auf. Eine "market"-Umfrage" ergab eine Verschlechterung in allen Bereichen: So sehen 49 Prozent in der Steuerreform eine Verschlechterung, 63 Prozent der ÖsterreicherInnen geben an, dass sich in den letzten fünf Jahren die Kluft zwischen Arm und Reich verschlechtert habe, 42 Prozent geben an, dass heute weniger als vor fünf Jahren gilt, dass jemand der begabt ist, eine entsprechende Bildung bekommt, 62 Prozent geben an, dass es in der Frage, ob Grundbedürfnisse für jedermann leistbar sind, eine Verschlechterung gibt.

"Mehr als zwei Drittel wünschen sich eine neue, soziale Regierung", zeigte Darabos auf: Die SPÖ sei bereit, diesem Wunsch zu entsprechen. Die SPÖ weise in allen relevanten Themen - Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Gesundheit, Bildung - Kompetenz auf. "2004 war ein erfolgreiches Jahr für die SPÖ", so Darabos, der an die Wahlerfolge und das Voranschreiten der inhaltlichen Positionierung erinnerte: "Diesen Weg werden wir 2005 weiter beschreiten", unterstrich Darabos. Am Mittwoch Vormittag wird sich die Neujahrskonferenz dem Thema "Aufrichtig gegenüber unserer Geschichte - offen für die Zukunft. Gedenkjahr 2005" beschäftigen, und sich am Nachmittag mit dem Thema "Arbeit -Einkommen - Gerechtigkeit. Für einen neuen, innovativen Sozialstaat" zuwenden. Der morgige Donnerstag beschäftigt sich unter dem Motto "PISA - Was nun?", mit dem Thema Bildung". (Schluss) sk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002