Zum Inhalt springen

ÖAMTC: Nadelöhr auf der A 7 in Linz

Verkehr wird über provisorisch errichtete Rampe geführt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen erwartet der ÖAMTC am kommenden Wochenende in Linz. Im Knoten Hummelhof werden eine Brückentragwerksschalung und ein Baugerüst abgetragen.

Die Arbeiten werden von Freitag (14. Jänner), 20 Uhr, durchgehend bis Montag (17. Jänner), 5 Uhr, durchgeführt. In dieser Zeit wird der Verkehr auf der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung von Linz, zwischen der Wiener Straße und dem Knoten Hummelhof, in Fahrtrichtung zur West Autobahn (A 1) über eine provisorisch errichtete Rampe umgeleitet.

Der ÖAMTC rät den Autofahrern, die Richtung Wien weiterfahren wollen, ab der Anschlussstelle VOEST über die Umfahrung Ebelsberg und durch den Mona-Lisa Tunnel auszuweichen. Richtung Salzburg bietet sich die Möglichkeit an, den Baustellenbereich über die Wiener und Salzburger Straße zu umgehen.

Aber auch Richtung Norden sind Verkehrsmaßnahmen notwendig. Nach Informationen des ÖAMTC wird im gleichen Zeitraum die Verbindungsrampe vom Knoten Hummelhof Richtung Leonding/Unionstraße gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Salzburger Straße.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002