Eastwood springt für Brönner ein: Programmänderung 18. - 22. Jänner 2005 im Birdland

Wien (OTS) - Als Herzensbrecher gelten beide Jazzmusiker, davon konnten sich vor allem die weiblichen Wiener Fans von Kyle Eastwood und Till Brönner im vergangenen Jahr überzeugen. Nun springt der eine für den anderen ein: Weil Till Brönner aufgrund einer Verschiebung seiner Tournee die Konzerte vom 18. - 22. Jänner 2005 im Birdland kurzfristig absagen musste, wird nun Kyle Eastwood ein weiteres Mal Joe zawinul's Club im Hilton Vienna zum Brodeln und Schwelgen bringen. Eine wahrlich würdige Alternative, denn Kyle wird sein soeben erschienenes Album "Paris blue" live im Birdland präsentieren.

Der Sohn von Clint Eastwood begann seine Schauspielkarriere 1982 mit einer Hauptrolle neben seinem Vater in "Honkeytonk Man". Kurzzeitig studierte er Film. Bevor Vater und Sohn 2003 beim Oscar prämierten Kinoerfolg "Mystic River" gemeinsame Sache machten - Clint Eastwood als Regisseur und Komponist, Kyle Eastwood als Bassist und Komponist - veröffentlichte Eastwood junior 1998 sein Debütalbum "From There to Here" (Sony). nDerzeit komponiert er fleißig für den nächsten Film seines Vaters. Titel: "Million Dollar Baby" (mit Hillary Swank, Clint Eastwood und Morgan Freeman).

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Schrammel
leisure communication
Naglergasse 7 / 10
A- 1010 Vienna
Tel.: +43/ 1/ 535 48 17
Fax: +43/ 1 / 535 46 25
Mobil: +43/ 676 844 862 600
mailto: schrammel@leisurecommunication.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001