Joint Venture mit chinesischem Störproduzenten: Caviar Creator bricht auf ins Reich der Mitte

Düsseldorf (ots) - Caviar Creator bricht auf ins Reich der Mitte:
Das US-amerikanische Unternehmen mit Filiale in Düsseldorf hat ein Joint Venture mit der chinesischen Tianxia Sturgeon Company begonnen. Der Störproduzent aus Asien verfügt mit rund 600 Tonnen Lebendfischen über den weltweit größten Bestand an Störarten. Dazu gehören auch Störe, die in der Natur bereits ausgestorben sind. "Mit dem Standort in China geht die Internationalisierung von Caviar Creator in die nächste Stufe", sagt Frank Schaefer, Chairman of the Board und Chief Executive Officer von Caviar Creator. "Damit lösen wir schrittweise den erklärten Anspruch ein, auf dem Weltmarkt die führende Position zu besetzen." Die neue Gesellschaft soll den Namen Caviar Creator China tragen.

Caviar Creator wird in diesem Jahr eine Aquakulturanlage in China bauen. Vorbild ist die Aquakulturanlage, die derzeit in Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) vor der Fertigstellung steht. Die gemeinsame Anlage von Caviar Creator und der Tianxia Sturgeon Company wird mit Investoren in Hongkong finanziert. In das Joint Venture bringt Caviar Creator das technologische Know-how ein. Außerdem übernimmt Caviar Creator die internationale Vermarktung und gibt sein Wissen über die Erzeugung von Kaviar weiter. Die Tianxia Sturgeon Company verfügt auf der anderen Seite über das Zucht-Know-how, den hochwertigen Fischbestand sowie die führende Position auf dem chinesischen Fischmarkt. "Das sind die allerbesten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Eintritt in diesen Riesenmarkt", so Schaefer. Zudem gilt das Wachstumspotenzial des chinesischen Marktes für die Delikatesse Kaviar als enorm, da Fischprodukte in Asien einen sehr hohen Stellenwert besitzen, Kaviar in der gewünschten Qualität allerdings nicht verfügbar ist. Die Tianxia Sturgeon Company hat seinen Sitz in Qinlinshi-Gaobazhou in der Provinz Hubei in Zentralchina. Die Region gilt als eine der wirtschaftlichen Zentren Chinas. Das Unternehmen betreibt hier die größte Störzucht des Landes. Die Betriebsanlagen erstrecken sich über eine Gesamtfläche von 4.000 Hektar inklusive Teich- und Flussgehege. Von der Zucht bis zur Vermarktung deckt die Tianxia Sturgeon Company die gesamte Wertschöpfungskette ab. Produkte sind neben Störfleisch auch Kosmetika und Störleder sowie Nahrungsergänzungsmittel. Diese Produktpalette bereichert nun auch das Produktportfolio von Caviar Creator.

Das Unternehmen Caviar Creator beschäftigt sich mit dem Bau, der Finanzierung und dem Betrieb von Aquakulturanlagen, außerdem mit der Produktion von Stör und Kaviar sowie deren Veredelung zu Delikatessen. Derzeit entsteht in Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) die weltweit größte geschlossene Aquakulturanlage zur Aufzucht von Stören. In den nächsten Jahren sollen hier pro Jahr rund 33 Tonnen Kaviar und 400 Tonnen Störfleisch gewonnen werden. In den nächsten sechs Jahren will die Firma weltweit 20 Aquakulturanlagen bauen. Vor kurzem hat Caviar Creator die Anlage der Firma FischCo-Demmin Aquakultur GmbH, ebenfalls in Demmin, übernommen.

Rückfragen & Kontakt:

Caviar Creator
CEO Frank Schaefer
Postfach 10 18 12
40009 Düsseldorf
Telefon: 0211-54554-201
Fax: 0211-54554-128
presse@caviar-creator.com
www.caviar-creator.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002