Mediengespräch Kunst im Öffentlichen Raum am Freitag

Stadträte Faymann, Schicker, Mailath-Pokorny präsentieren erste Projekte des Fonds "Kunst im Öffentlichen Raum"

Wien (OTS) - Vor einem Jahr wurde in Zusammenarbeit mit den
Ressorts Wohnbau, Stadtentwicklung und Kultur ein Fonds für "Kunst im Öffentlichen Raum" eingerichtet mit dem Ziel, die Qualität von Kunst im öffentlichen Raum anzuheben, zu fördern und zu dokumentieren. Eine Fachjury entscheidet über eingereichte Projekte bzw. initiiert selbst Projekte und schreibt Wettbewerbe aus. Die ersten Projekte stehen fest und werden in einem Mediengespräch vorgestellt.

o Bitte merken Sie vor: Wann: Freitag, 14. Jänner 2005 um 11.00 Uhr Wo: Foyer des Hauses der Begegnung, 1150 Wien, Schwendergasse 41 o Teilnehmer: Werner Faymann, Stadtrat für Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung Andreas Mailath-Pokorny, Stadtrat für Kultur und Wissenschaft Rudolf Schicker, Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr Walter Braun, Bezirksvorsteher Wien 15 und Silvia Eiblmayr, Direktorin, Galerie im Taxispalais Innsbruck, Beiratsvorsitzende, Kunst im öffentlichen Raum Wien

Ebenfalls anwesend sein werden KünstlerInnen und Projektbeteiligte. (Schluss) sas/gb/gmp

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Christina Werner, Presse Kunst im öffentlichen Raum Wien
Tel.: 524 96 46 DW 22,
Fax: 524 96 32 oder
werner@kunstnet.at
Mag. Saskia Schwaiger
Tel.: 4000/81 854
sas@gku.magwien.gv.at
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414
gab@gsv.magwien.gv.at
Mag. Gerd Millmann-Pichler
Tel.: 4000/81 869
mil@gws.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008