Strache: Neue OGM-Untersuchung bestätigt voll Kurs der Wiener FPÖ!

~ Mehrheit der Bevölkerung in völlig konträrer Meinung zu Zuwanderungsfanatikern a la Häupl ~

Wien (OTS) - Eine neue Untersuchung des Marktforschungsinstitutes OGM zum Thema Integration und Zuwanderung bestätigt voll den Kurs der Wiener Freiheitlichen und stellt eine ordentliche "Watschen" für die Politik von Bürgermeister Häupl dar. Dies stellte heute der Wiener FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache fest. ****

In der Bevölkerung gäbe es nämlich ein Wiedererstarken des Identitätsbewußtseins. Die Österreicher würden mehrheitlich sogar in Kauf nehmen später in Pension zu gehen, um weitere Zuwanderung hintanzuhalten. Ebenso würde, wie die Umfrage bestätigt, eine Mehrheit eher eine Reduktion der Löhne hinnehmen als die Beschäftigung billiger ausländischer Arbeitskräfte in Kauf zu nehmen, so Strache unter Bezugnahme auf die aktuelle OGM-Umfrage.

Diese Daten erteilen jenen Politikern eine schroffe Abfuhr, welche über weitere Zuwanderung das Pensionssystem aufrechterhalten wollen und weiterhin die Grenzen für Billiglohnkräfte offen halten wollen. Die Wienerinnen und Wiener sind sogar bereit, unter kleinen Einbußen um ihre eigene Identität zu kämpfen und sie zu erhalten. Dies sei eine völlig konträre Meinung zu den Zuwanderungsfanatikern a la Häupl und Co, so Strache.

"Die Wiener FPÖ fühlt sich durch diese Daten in ihrer Politik mehr als bestätigt und wird sie in diese Richtung auch verdeutlichen und akzentuieren", kündigte Strache an. (Schluß) HV nnnn

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien/Klub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002