Tomas Kraus gewinnt FIS Skicross Weltcup in Les Contamines

Wien/Les Contamines (OTS) - Der zweite Stopp des FIS Skicross Weltcuptrosses brachte dem für das FISCHER Skicross Pro Team startenden Tschechen Tomas Kraus den lang erwarteten Weltcupsieg. Er gewann alle seine Heats und strahlte mit seinem Tschechischen Kollegen Stanley Hayer und dem Weltcup Gesamtführenden Österreicher Isidor Grüner um die Wette.

Ein irregulärer Qualifikationslauf, bedingt durch starkes Nebelreissen, forderte Tribut bei einigen Spitzenläufern wie Enak Gavaggio (FRA), Roman Hofer (AUT), Markus Wittner (AUT) oder Massimilliano Iezza (ITA). Alle standen bereits einmal auf dem Siegespodest, konnten sich in Les Contamines nicht qualifizieren. Momentan befinden sich die Skicrosser bereits in Tignes und reisen dann zu dem am 15. 01.2005 stattfindendem FIS Skicross Weltcup in Pozza di Fassa (ITA). Dieses Rennen wird life im italienischen Fernsehen übertragen.

Auf den Rängen: Florian Rohrmoser (5), Wolfgang Auderer (12), Gstatter Manfred (19), Damen: Huttary Karin (2)

Über Fischer

Seit der Gründung 1924 steht das österreichische Unternehmen Fischer für Innovation und neueste Technologien. Das Headquater des weltweit größten Skiherstellers und Weltmarktführer im nordischen Skisport befindet sich in Ried im Innkreis (Oberösterreich). Fischer ist Gesamtanbieter in den Bereichen Alpin und Nordisch, sowie spezialisiert auf Tennis, Hockey, Nordic Walking und Composite Technology. Die Produktionsstandorte sind in Ried im Innkreis (AUT) und Mukachevo (UKR). Der Unternehmensgruppe gehören weiters die erfolgreichen Tochterfirmen Löffler und FACC, beide mit Headquater in Ried i. Innkreis, an.

Rückfragen & Kontakt:

und Fotomaterial
Fischer GmbH
Fischerstr. 8, 4910 Ried im Innkreis, Austria
Sabine Wittner, Team Manager Fischer Skicross Pro Team
Email: sabine_wittner@aon.at
Tel: 0043 664 4422110, Fax: 0043 5333 6206
http://www.fischer-ski.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FIS0001