9. bis 14. Jänner: Europacup-Bewerbe der Herren in Bad Kleinkirchheim

157 Rennläufer aus 20 Nationen am Start - Der Franz-Klammer-Mythos lebt weiter

Bad Kleinkirchheim (OTS) - Bad Kleinkirchheim ist für die
kommenden Bewerbe bestens gerüstet und der äußerst anspruchsvolle "Start-Steilhang" der Klammer-Abfahrt wird für viele Rennläufer eine Überwindung sein und übertrifft sogar die "Mausefalle" in Kitzbühel. Die bevorstehenden Europacup-Bewerbe in Bad Kleinkirchheim lassen also schon heute einen Hauch vom legendären "Franz Klammer-Mythos" und seinen "draufgängerischen Abfahrten" wieder aufleben.

"Der "Franz-Klammer-Stich" erfordert sicherlich von vielen jungen Rennläufern ein Maximum an Selbstüberwindung", so der Trainer der österr. Mannschaft Günter Obkircher bei der gestrigen Strecken-Erstbesichtigung in Bad Kleinkirchheim. Selbst routinierte Weltcupläufer wie Thomas Graggaber oder Andreas Buder bewerten die Strecke mit viel Respekt. Neben Graggaber und Buder sind auch Reichel, Kornberger und Streitberger in Topp-Rennverfassung. Die österreichische Mannschaft ist schon seit einigen Tagen zum Training in Bad Kleinkirchheim.

Dass Bad Kleinkirchheim mit den heurigen Bewerben den letzten Schritt in Richtung erfolgreiches Weltcup-Comeback setzt, davon ist Direktor Dr. Klaus Pekarek, ÖSV Präsidiumsmitglied, überzeugt. Er besichtigte gestern die perfekt präparierte Abfahrt. Zusammen mit dem Olympiasieger und Namensgeber Franz Klammer analysierten die beiden Bad Kleinkirchheim-Fans den hohen Anspruch der neuen Weltcup-Piste. "Das lange Steilstück "Klammer-Stich" (613,9 Meter lang, 34,7 % Neigung) kann sich durchaus mit Kitzbühel messen und auch die anspruchsvollen Geländeübergänge fordern mehr als nur einen perfekten Ansatz / eine perfekte Linie", so die Experten unisono. Direktor Dr. Pekarek zeichnet zusammen mit den Bergbahnen, der Gemeinde und dem Skiclub von Bad Kleinkirchheim verantwortlich für die Bewerbung und Austragung eines WC-Rennens 2006 in Bad Kleinkirchheim.

Nach erfolgreicher Durchführung dieser Europacup-Bewerbe ist die Vergabe der Damen-Weltcup-Rennen am 14. und 15. Jänner 2006 (Abfahrt und Super G) an Bad Kleinkirchheim bereits fix beschlossen. Kärnten wird damit den Winter-Status im internationalen Skigeschehen festigen können.

Die bevorstehenden Herren-Abfahrtsrennen sind nun die große Premiere der neuen "Franz Klammer Abfahrt". Mit Spannung werden die Siegerzeiten und Geschwindigkeiten erwartet.

PROGRAMM Disziplin Start Siegerehrung Herren 9. und 10. Jänner 2005 Abfahrt 11 Uhr ca. 13.30 Uhr 11. Jänner 2005 Super G 10 Uhr ca. 13 Uhr 13.und 14. Jänner 2005 RTL 9 Uhr 1. Durchgang ca. 16 Uhr 13 Uhr 2. Durchgang

Alle aktuellen Informationen über Strecke und Programm finden Sie auch unter www.schiclub-bkk.at

Rückfragen & Kontakt:

Bad Kleinkirchheim Tourismus,
Dorfstraße 30, 9546 Bad Kleinkirchheim
Marlene Grünbacher
Tel.: +43-4240-8212 oder 0664-43 000 30
email: gruenbacher@badkleinkirchheim.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BKK0001