Interreligiöse Gedenkstunde für die Opfer der Flutkatastrophe

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel laden für Mittwoch 19. Jänner 2005 zu einer interreligiösen Gedenkstunde für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien ein. Diese Gedenkstunde wird am Mittwoch, 19. Jänner 2005 im Großen Redoutensaal der Wiener Hofburg um 15.00 Uhr stattfinden.
Für diese Gedenkveranstaltung sind Ansprachen des Bundespräsidenten und Bundeskanzlers geplant, wobei der religiöse Programmteil von der Vorsitzenden des Ökumenischen Rates der Kirchen Österreichs, Oberin Prof. Christine Gleixner, mit den beteiligten Religionsgemeinschaften koordiniert wird.
Eine Einladung zu der interreligiösen Gedenkstunde ist auch an den Präsidenten des Nationalrates Dr. Andreas Kohl, an den Präsidenten des Bundesrates Mag. Georg Pehm, an alle Abgeordneten des Nationalrates und Bundesrates und an die an Hilfsaktionen beteiligten NGOs ergangen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0003