Bezirksmuseum Wieden präsentiert "Spiegelbilder"

Wien (OTS) - Moderne Acrylgemälde von Peter Czeipek sind noch bis Sonntag, 27. Februar, in der "Galerie im Tröpferlbad" des Bezirksmuseums Wieden in Wien 4., Klagbaumgasse 4, zu sehen. Unter dem Titel "Spiegelbilder" zeigt der Künstler eine feine Kollektion seiner abstrahierten Malereien. Die facettenreichen "Spiegelbilder" des Peter Czeipek werden durch eine expressive Farbgebung sowie ein gekonntes Spiel mit Formen und erhabenen Strukturen gekennzeichnet. Die Bilderschau ist jeweils Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Peter Czeipek, Wiener des Jahrgangs 1957, arbeitet in der Baubranche und beschäftigt sich zudem seit rund drei Jahren mit der Malkunst. Der Kreative möchte mit seinen reizvollen Werken beim Publikum verschiedenste Nachdenkprozesse auslösen, die abstrakten "Spiegelbilder" reflektieren Ordnung und Chaos.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Wieden: http://www.bezirksmuseum.at/wieden/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005