Wehsely: 2004 mehr Geburten und Eheschließungen in Wien

Sarah und David waren die beliebtesten Vornamen

Wien (OTS) - "Im Jahr 2004 kamen in Wien 18.407 Babies auf die
Welt. Es wurden 9.047 Ehen geschlossen, 16.600 Personen verstarben in Wien letztes Jahr", erklärte die für die Wiener Standesämter zuständige Integrations- und Frauenstadträtin Mag.a Sonja Wehsely Dienstag gegenüber der Rathaus-Korrespondenz. Im Vergleich zum Vorjahr (2003) stieg die Zahl der Geburten um 1,9 Prozent (2003:
18.061 Geburten), jene der Eheschließungen stieg um 2,2 Prozent (2003: 8.852 Eheschließungen). Die Zahl der Sterbefälle sank um 5,3 Prozent (2003: 17.525). "Wien hat einen ordentlichen Geburtenüberschuss von 1.807 Menschen", so Wehsely weiter.****

Sarah und David waren 2004 die beliebtesten Vornamen in Wien. 147 Mädchen wurden von ihren Eltern Sarah genannt, 183 Buben David. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen bei den Mädchen Julia (128) und Anna (126), bei den Buben Lukas (173) und Alexander (163). Bei der Zwischenbilanz im Sommer 2004 lagen Anna und Lukas als beliebteste Vornamen noch an der Spitze. (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005