Kranzl zur Flutkatastrophe in Südostasien

Viele Gesten der Menschlichkeit!

St. Pölten (SPI) - "Täglich erreichen uns Schreckensmeldungen über die Flutkatastrophe in beliebten Urlaubsdestinationen Südostasiens, es ist zu befürchten, dass die Opferzahl - auch von Österreichischen Touristen - noch steigt. Umsomehr freue ich mich als Sozial- und Konsumentenschutzlandesrätin über die große Spendenfreundlichkeit vieler Banken, Telefonbetreiber und zahlreicher Firmen, die so den betroffenen Personen und der Krisenregion helfen", so Landesrätin Christa Kranzl.****

Bei fast allen österreichischen Bankfilialen liegen Erlagscheine von Hilfsorganisationen, die zu Spenden aufrufen, auf. Es sind dies die Volkshilfe, Arbeitersamariterbund, ORF-Nachbar in Not, CARE Österreich, Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz, UNICEF, World Vision, Women´s Cooperation Sri Lanka e.V., Ärzte ohne Grenzen und die Kindernothilfe. Die bei der Einzahlung fällige Erlagscheingebühr von 55 Cent wird laut Auskunft der Bankenvertreter bis 15. Jänner 2005 nicht eingehoben. Auch verschiedene Telefonanbieter wie Telekom Austria und Mobilkom Austria sehen von der Kostenvorschreibung für Telefongespräche in die Krisenregionen rückwirkend von 26.12.2004 bis 09.01.2005 ab.

"Was dieses unvergleichbare Seebeben in Südostasien angerichtet hat, ist für mich erschütternd und unfassbar. Ich möchte allen betroffenen NiederösterreicherInnen mein allertiefstes Mitgefühl aussprechen und Ihnen bei jedweder Hilfe mein Büro als Ansprechpartner anbieten. Sei es bei Versicherungsproblemen, Reisestorno oder sonstiger noch auftretender Fragen - mein Büro steht Ihnen unter der Telefonnummer 02742/9005-12340 jederzeit zur Verfügung. Ich appelliere weiters an alle Bankinstitute von der Einhebung der Erlagscheingebühr zugunsten der Flutkatastrophe in Südostasien nach dem 15. Jänner 2005 Abstand zu nehmen, da diese Krisenregion noch lange unsere Unterstützung brauchen wird", so Sozial- und Konsumentenschutzlandesrätin Christa Kranzl. (Schluss) as

Rückfragen & Kontakt:

Alois Schroll
Pressereferent LR Christa Kranzl
Tel.: 0664/ 8304307

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002