Einkaufen in Stadtzentren wird gefördert

Land stellt Förderung von 464.000 Euro bereit

St. Pölten (NLK) - "Unser wichtigstes Ziel ist es, die Ortskerne
zu beleben und zu stärken. Durch die ungebremste Ansiedlung von Einkaufszentren am Ortsrand in den vergangenen Jahren verloren die Geschäfte im Ortszentrum an Bedeutung. Durch die neue Einkaufszentren-Verordnung wird dieser Wildwuchs aber eingebremst", betont Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Das Einkaufen in den Ortszentren wird in Niederösterreich bereits seit über sechs Jahren gefördert. Die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren (NAFES) erhält nun wieder knapp 577.000 Euro, wovon etwa 93.000 Euro von der NÖ Wirtschaftskammer und rund 464.000 Euro vom Land Niederösterreich beigesteuert werden. Über 11.000 Euro werden aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung finanziert.

Die NAFES-Förderungen verstehen sich als Impuls für kooperative Initiativen der örtlichen Handels- und Dienstleistungsbetriebe zur wirtschaftlichen Belebung der Ortskerne.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004