Telekom Austria ermöglicht kostenloses Telefonieren in die Krisengebiete in Südostasien

Wien (OTS) - Rückwirkend mit 26.12.2004 bis vorerst einschließlich 09.01.2005 sind Festnetztelefonate von Telekom Austria-Privatkunden in die von der Flutwelle betroffenen Krisengebiete Südostasiens kostenlos. Das heißt, es werden keine Verbindungsentgelte für die Destinationen Indien, Malaysia, Thailand, Bangladesch, Indonesien, Malediven, Myanmar und Sri Lanka verrechnet.

"Es ist für uns selbstverständlich, in dieser Situation jenen Menschen zu helfen, die Sorge um Angehörige und Freunde haben", so Telekom Austria Vorstandsdirektor Ing. Mag. Rudolf Fischer.

Darüber hinaus hat Telekom Austria für die Spendenaktion "Nachbar in Not - Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe" die kostenlose Spendenhotline 0800 22 20 20 zur Verfügung gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Sigrid Bachinger MAS
Tel: 059 059 1 11011
Fax: 059 059 1 11090
sigrid.bachinger@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001