Gleichenfeier für "Haus der Begegnung" in Melk

Fertigstellung für kommendes Frühjahr geplant

St. Pölten (NLK) - In Melk fand kürzlich die Gleichenfeier für den Um- und Zubau der "Alten Schule Melk" zu einem "Haus der Begegnung" statt. Nach Fertigstellung der Umbauarbeiten, deren Kosten sich auf rund 3 Millionen Euro belaufen, werden in dem Gebäude künftig mehrere Einrichtungen ihre neue Heimat finden. So wird in diesem "Haus der Begegnung" beispielsweise der zweigruppige Kindergarten untergebracht. Neben den Räumlichkeiten für den Kindergartenbetrieb sind zusätzlich ein neu adaptierter Garten sowie ein Spielbereich für Kinder geplant. Der örtlichen Musikschule werden ein Konzertraum, Unterrichtsräume und ein Jazzkeller zur Verfügung gestellt. Entsprechende Räumlichkeiten sind auch für die Lehrerfortbildung, die Erwachsenenbildung der Volkshochschule und die Bezirksbildstelle reserviert. Im Dachgeschoß des Gebäudes werden außerdem sieben Wohnungen entstehen.

Die Generalsanierung der "Alten Schule Melk", die im Jahr 1873 eröffnet wurde, wird voraussichtlich im kommenden Frühjahr abgeschlossen sein. Ab Juni 2005 soll das Melker "Haus der Begegnung" zur Verfügung stehen.

Nähere Informationen: Stadtgemeinde Melk, Telefon 02752/523 07, www.melker.net.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004