LH Sausgruber: Betroffenheit über Katastrophe in Südostasien auch in Vorarlberg

Bre (VLK) - Die Organisation des Rücktransports der verletzten Vorarlbergerinnen ist nunmehr unter Mithilfe des vierköpfigen Spezialteams aus Vorarlberg im Gang. Landeshauptmann Herbert Sausgruber: "Wir wünschen den Verletzten Wiederherstellung der Gesundheit und hoffen, dass die Bemühungen zum Auffinden der Vermissten zum Erfolg führen".

Unsere Gedanken, so Sausgruber weiter, gelten auch der schwer betroffenen Bevölkerung in den Katastrophengebieten. Die Bundesregierung hat als Soforthilfe eine Million Euro zur Verfügung gestellt. Eine weitere Million wird von den Bundesländern zur Verfügung gestellt, an der das Land Vorarlberg beteiligt ist.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004