Flutkatastrophe: Österreich 1 ändert sein Programm

Wien (OTS) - In Gedenken an die Opfer der Flutkatastrophe ändert Österreich 1 sein Programm.

Heute, Donnerstag, den 30.12. findet im "Journal-Panorama" (18.25 Uhr, Ö1) eine Live-Diskussion zum Thema "Hilflos in der Katastrophe?" statt. Gäste von Brigitte Handlos sind Mischa Rendi (Krisenkoordination Außenministerium) Sabine Warta (Caritas-Katastrophenhilfe) und Schriftsteller Josef Haslinger (angefragt).

Der für Freitag, den 31.12. geplante Jahresrückblick der Radio-Information im Rahmen des Mittagsjournals (12.00 Uhr, Ö1) wird auf 18.05 Uhr verschoben, das Mittagsjournal liefert stattdessen wie gewohnt aktuelle Informationen mit Schwerpunkt auf Südost-Asien.

Die für 16.30 Uhr angesetzte Lesung "Casanova" entfällt. Stattdessen liest Robert Meyer "Die beiden Alten" von David Markisch. Die Sendung "Gröbster Unfug - Kabaretthöhepunkte der vergangenen 365 Tage" (18.05 Uhr) entfällt zugunsten des Jahresrückblicks der Radio-Information.

Das Morgenjournal am Samstag, den 1. Jänner und Sonntag, den 2. Jänner (8.00 Uhr, Ö1) wird auf 15 Minuten verlängert, ebenfalls an beiden Tagen folgt um 9.00 Uhr ein zehnminütiges Sonderjournal. Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um fünf jeweils Minuten. "Der Guglhupf" am Sonntag, 2. Jänner (9.30 Uhr, Ö1) entfällt, stattdessen wird Musik gesendet.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: 01/501 01/18175
barbara.hufnagl@ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002