"Voller Erfolg" der Wirtschaftsagenturen ecoplus in Prag, Bratislava und Budapest

Nachfrage übertrifft Erwartungen - Serviceangebot Niederösterreichs wird verlängert

St. Pölten (NÖI) - Auf Grund ihrer Bedeutung als Serviceeinrichtung für heimische Klein- und Mittelbetriebe sowie der bisherigen erfolgreichen Bilanz werden die NÖ Wirtschaftsagenturen in Prag, Bratislava und Budapest für weitere zwei Jahre verlängert. Der dafür erforderliche Finanzierungsbeitrag seitens des Landes wird von der ecoplus getragen.

Wie der zuständige Landeshauptmann-Stv. Ernest Gabmann mitteilte, gab es seit Bestehen der Wirtschaftsagenturen Anfragen von mehr als 380 Unternehmen. Dabei wurden über 1000 Dienstleistungen durchgeführt, darunter vor allem Beratung, Kontaktvermittlung und Hilfe bei der Suche nach Kooperationspartnern in den neuen EU-Mitgliedsländern.

Die NÖ Agenturen in Budapest, Bratislava und Prag sind ein weiterer wichtiger Schritt, um Niederösterreich zu einem Erweiterungsgewinner auf allen Ebenen zu machen, betont Gabmann. Die Wirtschaftsagenturen fungieren dabei als "Niederösterreich Botschaften" für Unternehmen, die auf den neuen Märkten Fuß fassen möchten, aber auch für Unternehmen aus dem Ausland, die sich für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich interessieren. Aus diesem Grund wurde bzw. wird durch die Wirtschaftsagenturen eine Reihe von Investorenseminaren mit tschechischen, slowakischen und ungarischen Unternehmen durchgeführt. Der rege Besuch dieser Veranstaltungen zeigte, dass das Interesse in den Nachbarländern am Wirtschaftsstandort Niederösterreich seit dem EU-Beitritt wächst und der wirtschaftliche Austausch in beide Richtungen erfolgt.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002