Haidlmayr: Ermutigende Aussagen Prokops zu Zivildienst

Impuls für konstruktive Verhandlungen im Jänner

Wien (OTS) - Die Vorschlag der neuen Innenministerin Prokop beim Zivildienst 'regelnd einzugreifen' sei "sehr interessant", findet Theresia Haidlmayr, Zivildienstsprecherin der Grünen und Mitglied im Präsidium der Zivildienstreformkommission. Prokop habe in ihrem gestrigen ZIB-2-Interview klar gemacht, dass es spürbare Verbesserungen im Zivildienst und eine Anpassung an die Länge und das Entgelt des Präsenzdienstes geben müsse.

Haidlmayr geht davon aus, dass Prokops Aussagen, zu Entgelt und Dauer des Zivildienstes mit der ÖVP abgestimmt sind. "Die neue Innenministerin hat damit einen wichtigen Impuls für konstruktive Verhandlungen Anfang Jänner und vielleicht sogar für einen Konsens in der Zivildienstreformkommission gesetzt", gibt sich die Zivildienstsprecherin der Grünen hoffnungsvoll.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003