Erkältung? Nein, danke!

Stuttgart (OTS) - Moderation

Die Erkältung hat uns fest im Griff: Landauf, landab wird geschnieft und geschnäuzt :

Umfrage

Oh, mich erwischt’s jeden Winter, da kann ich machen, was ich will .../... Ich versuche mich, trotz der dunklen Jahreszeit, viel an der frischen Luft zu bewegen, viel Tee zu trinken.../... Also ich find’s total schlimm, dass alle immer ihre benutzten Tempos überall rumliegen lassen .../... Ich fahre im Winter meistens mit dem Fahrrad, weil in der Bahn, da sind dann so viele Keime und Viren, da würde ich mich eher anstecken .../... Wenn ich erkältet bin, dann bleib ich lieber zuhause, um die Leute in meiner Umgebung nicht auch noch anzustecken, das muss ja nicht sein. Ich inhalier dann und nehm Erkältungsbäder und kurier das für mich ganz alleine aus.

Moderation

Überall sind wieder die roten Schnupfnasen unterwegs. Während es die einen schon erwischt hat, versuchen andere noch, sich so gut wie möglich zu schützen. Am Telefon ist Frau Dr. Gerlinde Wagner: Was kann man jetzt noch tun, um sich gegen eine Erkältung zu wappnen?

O-Ton

Wichtig ist natürlich alles, was dem Körper hilft, das Immunsystem zu stärken. Man sollte also möglichst viel an die frische Luft gehen, Saunagänge machen, Sport und sich ausreichend mit Vitaminen versorgen. Wenn man viel in geschlossenen, beheizten Räumen ist, sollte man möglichst häufig lüften. Und wenn es geht, auch die Luftfeuchtigkeit erhöhen, weil ausgetrocknete Nasenschleimhäute weitaus empfindlicher sind.

Moderation

Gegen die Grippe kann man sich impfen lassen, warum nicht gegen Erkältung?

O-Ton

Bei einer Grippewelle wissen die Forscher vorher weitestgehend, welche Grippeviren dafür verantwortlich sind und so kann man einen entsprechenden Impfstoff herstellen. Die Erkältung ist allerdings ausgelöst von einer Vielzahl unterschiedlichster Virenstämme, die sich außerdem auch noch ständig verändern. Und so ist es bisher leider noch nicht möglich gewesen, einen passenden Impfstoff herzustellen. Und deshalb schützt eine Grippeimpfung natürlich auch nicht gegen eine Erkältung.

Moderation

Es gibt also keinen sicheren Schutz gegen Ansteckung?

O-Ton

Da haben Sie vollkommen Recht. Solange Sie nicht leben wollen wie ein Einsiedler und jeden Kontakt mit Mitmenschen vermeiden wollen, können Sie sich nicht richtig schützen. Und deshalb ist es in der kalten Jahreszeit natürlich vollkommen normal, dass man auch einmal erkältet ist.

Moderation

Und was kann ich tun, um die Erkältung erträglich zu machen?

O-Ton

Ja, die häufigsten Symptome einer Erkältung sind, neben Schnupfen, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen manchmal auch noch Fieber. Da helfen Hausmittel grundsätzlich nicht schlecht, aber häufig sind sie sehr aufwendig und wirken oft nur gegen eines dieser Symptome. Rezeptfreie Mittel aus der Apotheke sollten möglichst mit wenig Wirkstoffen alle drei dieser Symptome zuverlässig bekämpfen. Aspirin Complex zum Beispiel, enthält neben dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure, den wir auch schon vom Aspirin her kennen, gegen Schmerzen und Fieber nur noch einen Wirkstoff, der die Nasenschleimhäute abschwellen lässt, was die Nase frei macht. Als Granulat, was in Wasser eingerührt wird, unterstützt es dann außerdem noch den erhöhten Flüssigkeitsbedarf.

Moderation

Dr. Gerlinde Wagner, danke für diese Tipps.

ots-Originaltext: Schlenker public relations

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Schlenker public relations
Nicole Butz
Telefon: + 49(0)0711 / 64 97 30
Email: redaktion@schlenker-pr.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001