Wirtschaftsbund zu SPÖ: Wasser predigen - Wein trinken

Matznetter & Bures stimmten im Parlament gegen Nahversorger-Interessen

Wien (OTS) - Eine Partei, die in der letzten Nationalratssitzung
vor dem Jahreswechsel einmal mehr klar gegen die Interessen der Nahversorger und der Kleinbetriebe gestimmt hat und die bei ihrem Parteitag ein steinzeitliches Wohn-Programm verabschiedete, das zur Wiedereinführung des "Ablöseunwesens" führen würde, ist nicht dazu berufen, sich über die Zukunft der Nahversorgung Gedanken zu machen. Gerade Wien zeigt sehr deutlich, was die kleinen und mittelständischen Unternehmen von der SPÖ zu erwarten hätten. Die massive Expansion der Verkaufsflächen von Einkaufszentren. So wurde auf Betreiben der SPÖ-Wien die Widmung von 400.000 Quadratmetern neuer Verkaufsfläche beschlossen. "Das ist die eigentliche Kampfansage an die Nahversorger und die Kleinbetriebe", erklärte heute, Dienstag, Wirtschaftsbund-Generalsekretär Kopf auf die Ausführungen der beiden SPÖ-Politiker Matznetter und Bures. ****

Faktum ist: Matznetter & Co haben im Parlament gegen die Abschaffung der sogenannten 5-Jahres-Frist gestimmt. Der Wegfall dieser Frist, innerhalb welcher bislang die stillen Reserven mit bis zu 50 Prozent besteuert wurden, wird laut der KMU-Forschung Austria auch zu einer Senkung der Mieten für Geschäftslokale führen und natürlich eine leichtere und raschere Weiterführung von Geschäften bedingen, so Kopf. "Das betrifft massiv die Nahversorgung, über die sich die SPÖ nun plötzlich den Kopf zerbricht."

Auch sei keinerlei Aufbegehren seitens der SPÖ-Politiker Matznetter und Bures zur Widmung von 400.000 qm Einkaufsfläche in Wien zu hören gewesen. Dies wäre eine gute Gelegenheit gewesen, sich für kleine und mittlere Nahversorger einzusetzen, so Kopf

"Wasser predigen und Wein trinken." Dies sei das Motto der SPÖ-Wirtschaftspolitik schloss Kopf.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
t.lang@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001