Stellungnahme der EnergieAllianz Austria zu den neuerlichen Äußerungen Hans Haiders gegen die Österreichische Stromlösung

Wien (OTS) - Hans Haiders Meinung ist hinlänglich bekannt. Er
wurde deshalb auch vom Mehrheitseigentümer der Verbundgesellschaft bei den Verhandlungen zur österreichischen Stromlösung nicht eingesetzt. Die nunmehr von ihm geäußerten Behauptungen über Struktur und Synergien der österreichischen Stromlösung werfen neuerlich ein bezeichnendes Licht auf seine Einstellung zu dieser für Österreich so wichtigen energiepolitischen Weichenstellung. Seine gestrigen Äußerungen sind falsch und können durch einen Informationsmangel alleine nicht mehr erklärt werden. Sie sind offensichtlich Ausdruck von Nervosität.

Der Zusammenschluss erfolgt im Auftrag der Eigentümer und wurde von der EU-Wettbewerbsbehörde genehmigt. Die im Rahmen der Genehmigung gemachten Auflagen sind bereits umgesetzt.

Schlussendlich ist es eine Eigentümerentscheidung, ob die österreichische Stromwirtschaft durch den Zusammenschluss eine wettbewerbsfähige Größe auf dem europäischen Markt erhält und die heimische Wasserkraft für die österreichische Bevölkerung gesichert wird.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Robert Grüneis
Wien Energie GmbH
Tel.: 01 53123 73901
robert.grueneis@wienenergie.at
www.wienenergie.at

Mag. Stefan Zach
EVN AG
Tel.: 02236 200 12294
stefan.zach@evn.at
www.evn.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0003