Kopietz: "Fest für Adressenlose" ist beeindruckendes Zeichen der Solidarität

Mehr als 1.000 BesucherInnen kamen zur "Team für Wien"-Veranstaltung in die Wiener Stadthalle

Wien (SPW) - Als "beeindruckendes Zeichen von Solidarität und Miteinander" bezeichnete der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz das "Fest für Adressenlose", das am Montag bereits zum siebenten Mal in der Wiener Stadthalle stattfand. Mehr als 1.000 Menschen- mit Adresse sowie Adressenlose - folgten der Einladung des "Team für Wien" und feierten ein besinnliches Weihnachtsfest der anderen Art. ****

Das erste Fest für Adressenlose fand auf Initiative des "Team für Wien" im Dezember 1998 statt. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung zu einer festen Institution entwickelt. Auch heuer sorgten zahlreiche Sponsoren für die reichhaltige Verpflegung und Unterhaltung der Gäste, Firmen stellten Sachspenden zur Verfügung. Abgerundet wurde das gelungene Fest durch ein abwechslungsreiches Musikprogramm Wiener Szene-DJs. (Schluss) gd

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001