Märchenbuch mit Zusatzbonus

Sozialarbeiterin als Märchenbuch-Autorin - 2 Euro pro Buch an das AIDS-Haus

Wien (OTS) - "Auf der Spur des Schmetterlings" nennt sich die Kindergeschichte, die Maria J. Hebenstreit - aufgelockert mit Zeichnungen ihres Sohnes Severin Hebenstreit - kürzlich fertig gestellt hat. Hebenstreit arbeitet als Sozialarbeiterin im Otto Wagner-Spital. Ein Teil des Buchpreises - es kostet 15 EUR - geht dabei an das AIDS-Haus.

"Auf der Spur des Schmetterlings" erzählt die Geschichte eines solchen, der auf einer Reise mit diversen Tieren, darunter einem vegetarisch gewordenen Specht, näher in Kontakt tritt und deren Lebensweise kennen lernt. Wesentliches Moment des Buches ist ein kinderfreundlich verfasstes Plädoyer für die Eigenart jedes Einzelnen, das - dem literarischen Gegenspieler "Nordwind" zum Trotz - sogar dazu führen kann, "natürliche" Lebensweisen - siehe den vegetarischen Specht - umzustellen. Der Text selbst bezieht nicht zuletzt seinen Reiz aus der schwelgenden Schilderung des Lebens in und auf einer Akeleienwiese.

o Maria J. Hebenstreit, "Auf der Spur des Schmetterlings", Illustrationen von Severin Hebenstreit, EUR 15 Telefonische Bestellung: 0699/10 87 83 28 judith.napravnik@chello.at)

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006