Weihnachten in der Hauptbücherei

Wien (OTS) - Obwohl die Hauptbücherei ihre Tore für Bücherwürmer am 24. Dezember geschlossen hält, wird das Warten auf das Christkind für die Kleinsten dort trotzdem zum Vergnügen. Am Weihnachtstag steht von 14 bis 17 Uhr ein buntes Kinderprogramm mit Theater, Tanz und Musik auf dem Programm. Es werden komisch-skurrile Lieder-Lieder gesungen, eine swingende Theaterperformance zum Besten gegeben, von "göttlichen Kindern" erzählt und schließlich zum Buffet geladen. Aber auch im neuen Jahr wartet auf Kirango, dem Kinderplaneten der Hauptbücherei, wieder jeden Mittwoch um 15 Uhr ein exklusives Veranstaltungsprogramm auf die Kids.

Auch im Jännerprogramm wärmende Highlights

Ein vielversprechendes Rezept gegen die langsam aufkeimende Winterdepression bietet die Reihe "Sisters in Crime" am 19. Jänner mit Eva Rossmanns neuem Mira-Valesky-Krimi "Karibik all inclusive". Und am 20. Jänner diskutieren die Autoren Micha Schulze und Christian Scheuß mit der Wiener Rechtsanwältin Elisabeth Vlasaty über "Fremdgehen macht glücklich". Am 25. Jänner stellt der österreichische Autor Thomas Glavinic seinen deutschen Kollegen Henning Ahrens und dessen Wintermärchen fürs neue Jahrtausend "Langsamer Walzer" vor. Auch die Ästhetik darf bei der Lektüre nicht auf der Strecke bleiben. Noch bis zum 28. Jänner kann man - dank der Initiative der Typographischen Gesellschaft Austria - die graphisch herausragendsten Bücher im deutschen Sprachraum bewundern.

Weitere Informationen:
o http://www.buechereien.wien.at/
o http://www.kirango.at/

(Schluss) spe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Jessica Beer
Tel.: 4000/84533
e-mail: jessica.beer@buechereien.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003