Landau: Liese Prokop ist ein "positives Signal"

Kennzeichen: Aufmerksamkeit und Sensibilität, durchsetzungskräftig und fair

Wien (OTS) - "Ein positives Signal", so der Wiener Caritasdirektor Michael Landau in einer ersten Reaktion zur Entscheidung, dass die bisherige Landeshauptmann Stv. Liese Prokop die neue Bundesministerin für Inneres werden soll. "Liese Prokop hat in ihren bisherigen Aufgaben bewiesen, sie ist eine Frau und Politikerin mit großer Aufmerksamkeit und Sensibilität für die Lebenssituationen der Menschen, besonders der Menschen in Not," so Landau, der als Caritasdirektor der Erzdiözese Wien die Caritasarbeit in der Hälfte von Niederösterreich verantwortet und leitet, zur bisherigen Landeshauptmann Stellvertreterin von Niederösterreich.

"Wir haben sie als durchsetzungskräftige und faire Gesprächspartnerin kennen und schätzen gelernt. Für die neue Aufgabe wünsche ich ihr alles Gute!" so Landau.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Wesely
Pressesprecher Caritas der Erzdiözese Wien
Tel.: (++43-1) 87812 - 221 od. 0664/1838140
p.wesely@caritas-wien.at http//www.caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0026