Community TV - SP-Wutzlhofer: "Wien hat viel kreatives Potenzial abseits der großen Produktionsstätten!"

Wien (SPW-K) - In der heutigen Sitzung des Wiener Gemeinderates
wird eine Subvention für den "Verein zur Gründung und zum Betrieb Offener Fernsehkanäle" für zwei Jahre beschlossen. "Das sichert den Betrieb des "Wiener Community TV"", freut sich Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer. "In einer Medien-Stadt wie Wien besteht ein hoher Bedarf für urbanes TV-Projekt!" ****

Es gebe in Wien viele engagierte Bevölkerungsgruppen und ein Potenzial an interessanten Programmen abseits der großen Produktionsstätten, so Wutzlhofer weiter. "Das "Wiener Community TV" hat die Chance, sich als partizipatives Medium, als Diskursmedium, aber auch als Kunst- und Kulturmedium zu etablieren." Als Diskursmedium könne es die für verschiedene zivilgesellschaftliche Gruppierungen neue Diskursräume schaffen, eine Fernsehdiskussionskultur abseits von Formatzwängen und interaktive Partizipationsmöglichkeiten durch digitale Technologie aufbauen. Als Kunst- und Kulturmedium könne der Offene Kanal auch die Vernachlässigung von zeitgenössischem Kunstschaffen in der österreichischen Medienlandschaft kompensieren.

"Wesentlicher Bestandteil der "Wiener Medienpolitik" sind freie Medien im Radio und TV, ebenso wie im Bereich digitaler Medien und Internet", unterstrich Wutzlhofer. "Und das "Wiener Community TV" ist in diesem Bereich ein weiterer wichtiger Schritt!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10008