FP-Wolfram: Stadt Wien kauft Lagerplatz um 666.000 Euro

Steuergeldverschwendung unter der Autobahnbrücke

Wien (OTS) - Wien, 17.12.04 (fpd) - In der heutigen Gemeinderatssitzung beschließt die SPÖ, dass die MA-69 einen bisher gemieteten Lagerplatz der MA-28 am Autobahnknoten Kaisermühlen im 22. Bezirk um satte 666.000 Euro von der ASFINAG kauft. Die Gründe für den Deal bleiben rätselhaft. Es scheint so, als ob sich die Stadt Wien über den Tisch ziehen lässt, sagte dazu FPÖ-Gemeinderat Gunther Wolfram.

Der m2-Preis von rund 47 Euro ist inmitten eines Autobahnkleeblattes als stolz bis schamlos zu bezeichnen. Mit den 666.000 Steuereuro könnte die MA-28 zahlreiche desolate Straßen im 22. Bezirk sanieren, die seit Jahr und Tag zur Freude der Stoßdämpfererzeuger zerbröckeln, meinte Wolfram abschließend. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: 4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006