Peter Turrini, Michael Landau und Thomas Brezina im ORF Niederösterreich

Zu Gast in der "Nahaufnahme" auf Radio Niederösterreich

St. Pölten (OTS) - Auch zu Jahresbeginn 2005 werden prominente Gäste in der "Nahaufnahme", dem Sonn- und Feiertags-Talk von Radio Niederösterreich (jeweils 9.04 bis 10.00 Uhr) Gesprächspartner von Nadja Mader sein:

* Samstag, 1. Jänner: Peter Turrini

Der vor 60 Jahren in Kärnten geborene Schriftsteller lebt seit 1971 in Retz im Weinviertel und in Wien, seine Arbeiten wurden in viele Sprachen übersetzt und werden weltweit gespielt. Theaterstücke und Drehbücher für das Fernsehen haben ihn ebenso bekannt gemacht wie Essays, Hörspiele und Gedichtbände. In der ersten "Nahaufnahme" des neuen Jahres erzählt Turrini über seine Anfänge, die sehr oft auch mit Unverständnis und Kritik an seiner Kunst verbunden war. Zur Sprache kommen auch die "Aufreger" von damals wie die "Alpensaga" oder "Die Bürger", "Josef und Maria" oder "Grillparzer im Pornoladen".

* Sonntag, 2. Jänner: Elisabeth Stadler

Sie ist die einzige Frau im Vorstand der Uniqa Versicherung:
Elisabeth Stadler. Die gebürtige Langenloiserin lebt auch heute noch in der Waldviertler Gemeinde - und diese Ortsverbundenheit ist auch eines der Themen im Gespräch mit Nadja Mader. Daneben aber kommt natürlich auch die berufliche Laufbahn zur Sprache: Nach dem Studium der Versicherungsmathematik an der TU Wien hat sie Stufe um Stufe der Karriereleiter erklommen und ist seit einem Jahr Vorstand der Uniqa Personenversicherung. Neben dem Beruf interessiert sie sich vor allem für Sport, Kultur und Weinkunde.

* Donnerstag, 6. Jäünner: Michael Landau

1960 in Wien geboren, studierte der heute bereits langjährige Direktor der Caritas der Erzdiözese Wien zunächst Biochemie -immerhin war Michael Landau während seiner Schulzeit auch zweimal Gewinner der Österreichischen Chemie-Olympiade und hat bei der internationalen Chemie-Olympiade eine Bronzemedaille gewonnen. Daran erinnert er sich ebenso wie an die Zeit im Priesterseminar. Zur Sprache kommt aber auch das große soziale Engagement, der Einsatz für jene, die Hilfe brauchen - und die Mitmenschlichkeit in unserer Gesellschaft.

* Sonntag, 9. Jänner: Thomas Brezina

Er gilt seit vielen Jahren als "mediales Multitalent", liefert Buch-, Radio- und Fernsehmanuskripte ("Tom Turbo" als ein Beispiel für viele) im Akkord und war im vergangenen Jahr sogar in China die Nummer 1 auf den Bestsellerlisten - noch vor Harry Potter: Thomas Brezina, 1963 geboren und südlich von Wien zu Hause. Ihm wurde bereits das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen, er hat zahlreiche Buch-Preise erhalten und ist seit 1996 auch UNICEF-Botschafter von Österreich. Wie er die vielfältigen Tätigkeiten unter den sprichwörtlichen gemeinsamen Hut bringt, was Schreiben für ihn bedeutet und wie er trotz Dauereinsatz - bisher sind 400 Titel in mehr als 30 Sprachen erschienen - gut entspannt:
Das alles ist Thema in dieser "Nahaufnahme". Und da wird auch vom größten Anliegen Brezinas die Rede sein: Der "Achtung vor Menschen, vor Tieren, vor der Natur" - und die Hoffnung, dass die Menschen wieder mehr das Gemeinsame entdecken und das Trennende überwinden.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001