Herzhaftes Weihnachtsgebäck - Plätzchen mal ganz anders!

Stuttgart (OTS) -

Moderation Stationcall/Uhrzeit) Backen hat in der Vorweihnachtszeit

Tradition, denn selbstgebackene Plätzchen sind für viele von uns ein absolutes Muss! Wenn Sie dieses Jahr was ganz Besonderes probieren wollen, dann kommt unser Tipp jetzt genau richtig: Legen Sie doch mal etwas Herzhaftes auf den Plätzchenteller - das passt übrigens auch an Silvester super zu Sekt und Bowle! Am Telefon habe ich jetzt den Chefkoch des berühmten Westin Grand Berlin, Markus Herbicht: Was gibt's denn da Leckeres?

O-Ton Also was schön ist, ist mal ne Käse-Makrone herzustellen, ist ganz

einfach und schnell gemacht: Man nimmt Mandeln, Pistazien, Kristallzucker, Eiweiß, Mehl, nen schönen Allgäuer Bergkäse, verrührt das Ganze, würzt es mit Salz und Muskatnuss. Die fertige Masse dann in einen Spritzbeutel füllen, kleine Häufchen auf ein Backblech spritzen und das Ganze für 15 bis 20 Minuten bei 160 Grad im Backofen backen.

Moderation Na, das klingt ja ganz einfach. Was haben Sie denn sonst noch für Tipps? O-Ton Ganz einfach und schnell gehen natürlich auch würzige

Käse-Buchteln. Man macht einen Vorteig aus Mehl, Milch, Zucker, Hefe - lässt den Teig sich verdoppeln. Anschließend rührt man nochmals Mehl, Eier, den deutschen Hartkäse und Butter ein, mit Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Muskat würzen, den Teig sich nochmals verdoppeln lassen, dann ganz einfach ausrollen, Kreise ausstechen, die oval formen und in einem gebutterten Blech 35 Minuten bei 180 Grad backen.

Moderation Sie empfehlen für die Buchteln zum Beispiel einen Allgäuer

Emmentaler oder deutschen Chester. Nun ist ja aber auch herzhaftes Gebäck aus Blätterteig sehr beliebt. Wie kann man das denn raffiniert verfeinern?

O-Ton Blätterteiggebäck darf natürlich nicht fehlen. Man nimmt einfach

ne Blätterteigplatte, bestreut die mit Käse, mit Sesam, mit Mohn, mit gehackten Nüssen, mit Salz. Pistazien kann man dazu nehmen. Wenn's dann noch ein bisschen weihnachtlich aussehen soll, nimmt man einfach schöne Ausstecher, die in die Zeit jetzt passen, Tannenbäume, Engelchen kann man nehmen, Sterne, sticht die damit aus und schon hat man das schönste Blätterteiggebäck.

Moderation Und was ist Ihr Lieblings-Rezept - haben Sie vielleicht noch einen herzhaften Geheimtipp? O-Ton Mein absoluter Favorit sind Profiteroles gefüllt mit deutschem

Ziegenfrischkäse. Profiteroles ist nichts anderes wie Mini-Windbeutel: Wasser, Salz und Butter aufkochen, Mehl einrühren, dann muss der Teig kurz auskühlen, danach die Eier dazugeben, die Masse auf ein Backblech spritzen und bei 200 Grad circa 20 Minuten backen. Zwischenzeitlich den Ziegenfrischkäse mit Honig und Thymian vermischen, abschmecken, die fertigen Profiteroles mit dem Ziegenfrischkäse einfach füllen und schon hat man das schönste herzhafte Gebäck.

Moderation Vielen Dank, Markus Herbicht, für die vielen Infos. Wenn Sie jetzt

Appetit bekommen haben: Weitere Rezepte finden Sie unter www.deutscher-kaese.de. (Stationcall/Uhrzeit).

ots-Originaltext: Schlenker public relations

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro Deutscher Käse
Postfach 2813, 53018 Bonn
Fon: +43(0)0228/91514-342
Fax: +43(0)0228/91514-417
E-Mail: deutscher.kaese@cma.de
Web: www.deutscher-kaese.de

Schlenker public relations
Jutta Mesch
Telefon: +49(0)0711 / 64 97 30
Email: redaktion@schlenker-pr.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001