euro adhoc: CineMedia Film AG / Sonstiges / Landgericht Frankfurt weist Klage der CineMedia Film AG gegen hr werbung ab (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

München, 15. Dezember 2004: Die CineMedia Film AG hat heute vom Landgericht Frankfurt erfahren, dass die Klage gegen die hr werbung GmbH in erster Instanz abgewiesen worden ist. Gegenstand der Klage ist die Rückabwicklung des Kaufvertrages über die Geschäftsanteile der inzwischen insolventen TaunusFilm-Produktions GmbH wegen arglistiger Täuschung. Eine Urteilsbegründung liegt bislang nicht vor. Der Vorstand geht davon aus, dass die CineMedia Film AG gegen das Urteil Berufung einlegen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 15.12.2004 17:07:30
---------------------------------------------------------------------

Emittent: CineMedia Film AG
Orléansstr. 4a
D-81669 München
Telefon: +49(0)89 20607 0
FAX: +49(0)89 20607 111
Email: info@cinemedia.de
WWW: http://www.cinemedia.de
ISIN: DE0005433007

Indizes:
Börsen:
Branche: Film/Kino
Sprache: Deutsch

Simone Kopf
CineMedia Film AG
Tel.: +49(0)89 20607 112
simone.kopf@cinemedia.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001