Haidlmayr zu Gleichstellungsgesetz: Zurück zum Start! Url.: Ministerratstermine sind schwarze Tage für Menschen mit Behinderung

OTS (Wien) "Zurück zum Start" fordert die Behindertensprecherin der Grünen, Theresia Haidlmayr in Sachen Behinderten-Gleichstellungsgesetz. "Jedes Mal wenn ein Vorschlag für ein Gleichstellungsgesetz in den Ministerrat kommt, ist er schlechter als der vorherige. Jeder Ministerratstermin ist für das Gleichstellungsgesetz ein schwarzer Tag", so Haidlmayr.

"Wir brauchen ein Gesetz das Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen des Lebens ermöglicht, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Und die notwendigen Voraussetzungen dafür auch einklagen können", wiederholt Haidlmayr die langjährige Forderung der Grünen und der NGOs.

"Ich sehe nur mehr einen Weg für ein vernünftiges Gleichstellungsgesetz: Zurück zum Start und neu verhandeln. Alles andere wäre eine Verhöhnung der betroffenen Menschen", schließt Haidlmayr.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005