HEUTE AK Veranstaltung: PISA-Studie - Diskussion mit den Bildungssprechern der Parteien

Wien (OTS) - Im österreichischen Bildungssystem sind umfassende Reformen nötig, zeigt der OECD-Schulleistungsvergleich PISA. Bei der AK Veranstaltung präsentiert Günther Haider, Leiter des österreichischen PISA-Zentrums, noch einmal die PISA-Ergebnisse für Österreich - und die Bildungssprecher der Parteien skizzieren ihre Reformvorstellungen.

Mittwoch, 15. Dezember 2004, 17.30 Uhr AK Bildungszentrum großer Sitzungssaal 1040, Theresianumgasse 16-18

Johanna Ettl, Leiterin AK Bereich Bildung: Begrüßung und Eröffnung

Günther Haider, Leiter PISA-Zentrum Österreich, Uni Salzburg:
Ergebnisse der PISA-Studie

Podiumsdiskussion mit den Bildungssprechern Werner Amon (ÖVP), Dieter Brosz (Grüne), Erwin Niederwieser (SPÖ), Mares Rossmann (FPÖ)

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Mitterhuber
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001