NOKIA Snowboard FIS Weltcup am 17. Dezember 2004 in Gastein

Vorletzter Parallel-Wettbewerb vor der FIS Snowboard Weltmeisterschaft 2005

Gastein (OTS) - Night-Action in Österreich: Wie schon in den vergangenen Jahren lockt Bad Gastein die weltbesten Snowboarder zu einem wahren Highlight. Im Rahmen des NOKIA Snowboard FIS Weltcups 2004/2005 wird am 17. Dezember auf der Buchebenskiwiese der vorletzte Parallel Slalom vor der FIS Snowboard Weltmeisterschaft 2005 im kanadischen Whistler ausgerichtet. 100.000 Watt werden die Piste zum Nachtfinale erleuchten, wenn die schnellsten Alpin-Snowboarder in spannenden Kopf-an-Kopf-Duellen um den Sieg kämpfen. Genau eine Woche vor Weihnachten heißt es dann: "The night is on fire!"

Das einzigartige Spektakel im Gasteinertal, das in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet, lassen sich die Top-Fahrer nicht entgehen. Vor allem die Österreicher werden versuchen, nach dem Sieg von Doresia Krings in Sölden, die nächsten im Salzburger Land folgen zu lassen. Denn bislang gingen fünf von sechs Erfolgen im Parallel Weltcup an Fahrer aus der Schweiz.

Aussichtsreichste Kandidaten auf das Podium aus österreichischer Sicht sind bei den Frauen die Gesamt Weltcup-Führende Doresia Krings und Claudia Riegler, bei den Männern wollen die Österreicher Siegfried Grabner, Harald Walder und Dieter Krassnig in die eidgenössische Phalanx um Philipp und Simon Schoch, Urs Eiselin und Heinz Inniger einbrechen. Die Salzburgerin Manuela Riegler feiert überdies in Gastein ihren 250. Weltcupstart.

Zeitplan für das Rennen am Freitag, 17. Dezember:

Parallel Slalom Qualifikation 13.30 Uhr Parallel Slalom Nachtfinale 19.00 Uhr

Rahmenprogramm:

15:30 - 16:30 Uhr: Antenne-Salzburg DJ Show im Zielgelände 16:30 Uhr: Warm Up für das Nachtfinale - Live on Stage - Open Air: "Shortpeople" im Zielgelände 21:45 - 24:00 Uhr: After Race Stimmungsparty mit den "Gasteinern" im Publikumszelt 21:30 Uhr - Open End: Official FIS-Boarderparty im Silver Bullet mit Live-Performance made in Sweden

Medien- u. Pressebetreuung - FIS Snowboard Weltcup Gastein

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Heinisch
c/o Gasteinertal Tourismus GmbH
Phone: +43-6432-3393-113
Email: presse@gastein.com
www.board.gastein.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002