Karner: Anschlag der SP-NÖ auf Städte und Dörfer

SPÖ lehnt neues Raumordnungsgesetz ab

St. Pölten – „Die SPÖ lehnt das neue Raumordnungsgesetz, das am Donnerstag beschlossen werden soll, ab. Diese Ablehnung des neuen Raumordnungsgesetzes durch die NÖ Sozialisten ist ein Anschlag auf die Städte und Dörfer in Niederösterreich.“ Das sagt heute VP-Landesgeschäftsführer Mag. Gerhard Karner in Richtung SP-NÖ. Mit dem neuen Gesetz soll der Wildwuchs von Supermärkten und Einkaufszentren eingedämmt und damit eine Stärkung der Ortskerne erreicht werden. „Mit ihrer Ablehnung dieses neuen Gesetzes lässt die SPÖ unsere kleinen Greißler und Familienbetriebe in den Ortskernen im Stich“, so Karner.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Presse
Tel: 02742/9020-140
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002