Der neue "Handelsblatt Audio-Service" kommt von dpa-AFX

Frankfurt/Main (ots) - Das Handelsblatt gibt es künftig auch zum Hören. Produziert wird der neue Audio-Service von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Erfahrene dpa-AFX Radio-Sprecher verwandeln die tagesaktuelle Print-Ausgabe des Handelsblatts bereits am Vorabend in eine kompakte Hörversion zum Download.

Der rund 20-minütige "Handelsblatt Audio-Service" umfasst die wichtigsten Berichte der Seite 1 sowie der Ressorts Politik & Wirtschaft, Unternehmen & Märkte und Finanzen. Hinzu kommen der Leitartikel, zwei Kurzkommentare und das aktuelle Portrait. Die neueste Version kann ab 24:00 Uhr als Audiofile bei www.audible.de direkt gehört oder herunter geladen werden - optimal für unterwegs im Auto, im Zug oder auch im Flugzeug.

Handelsblatt-Geschäftsführer Andreas Arntzen: "dpa-AFX ist bei diesem neuen Produkt für uns ein bewährter und kompetenter Partner. Wir werden unseren Lesern auch in Zukunft Innovationen rund um das Kernprodukt Zeitung anbieten." Andreas Albrecht, Leiter des dpa-AFX Wirtschaftsradios, betont: "Es freut uns sehr, auch bei diesem spannenden Projekt mit an Bord sein zu können." Denn bereits seit Anfang 2004 produziert dpa-AFX exklusive Beiträge aus der Düsseldorfer Handelsblatt-Redaktion für Radiosender.

Über das dpa-AFX Wirtschaftsradio:

Das dpa-AFX Wirtschaftsradio liefert täglich top-aktuelle und verbrauchernahe Wirtschafts- und Börsennachrichten für zahlreiche Hörfunksender in Deutschland. dpa-AFX ist täglich für über drei Millionen Hörer bundesweit on air, z.B. bei Hit-Radio FFH, RPR, Antenne 1, Radio NRW, MainFM.

Über dpa-AFX:

Die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH, Frankfurt, zählt zu den führenden deutschsprachigen Nachrichtenagenturen für real time Finanz- und Wirtschaftsnachrichten. Neben den engen Kontakten zu Händlern, Analysten und anderen Quellen nutzt die Redaktion das internationale Netzwerk der Gesellschafter dpa, Hamburg, AFX News, London, und APA - Austria Presse Agentur, Wien. dpa-AFX liefert Nachrichten business-to-business an Banken, Finanzdienstleister und Medien, die ihre Kunden und Mitarbeiter über Terminallösungen, in Intranets oder im Internet mit Finanznachrichten versorgen.

Über das Handelsblatt:

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2003 erreicht das Handelsblatt 238.000 Entscheider, das sind 10,6 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt dpa-AFX:

Andreas Albrecht
Leiter dpa-AFX Wirtschaftsradio
dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH
Tel: 069/920 22-444
Fax: 069/920 22-420
albrecht@dpa-afx.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007