AVISO: HTV-Pressekonferenz zum Thema Sozialbetrug

Geplantes Gesetz gegen Sozialbetrug ist mangelhaft

Wien (HTV/ÖGB) - Kommenden Freitag soll der Nationalrat ein Gesetz gegen Sozialbetrug beschließen. Nach Ansicht der Gewerkschaft Handel, Transport, Verkehr (HTV) weist der Entwurf dieses Gesetzes gravierende Mängel auf. Dazu findet am Donnerstag, den 9. Dezember 2004, eine Pressekonferenz statt.++++

B I T T E M E R K E N S I E V O R!

HTV-Pressekonferenz: Geplantes Gesetz gegen Sozialbetrug ist mangelhaft

Ihre Gesprächspartner:
Willibald Steinkellner, HTV-Vorsitzender
Georg Eberl, HTV-Bundessekretär der Fachgruppe Transport
Hermann Oswald, Vorsitzender der Fachgruppe Transport
Dr. Christoph Klein, Sozialexperte der AK-Wien

Datum: Donnerstag, 9. Dezember 2004
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Ort: Cafe Landtmann, Biedermeierzimmer, 1010, Dr. Karl Lueger Ring 4

Wir freuen uns, Sie bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.(ff)

ÖGB, 7. Oktober 2004 Nr. 815

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Franz Fischill
Tel.: (++43-1) 534 44/510 DW
Fax: (++43-1) 533 52 93
Mobil: 0664/814 63 11
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003