Schweitzer: "Projekt Spielberg" von großer wirtschaftspolitischer Bedeutung!

Wien (OTS) - Für Sport-Staatssekretär Mag. Karl Schweitzer ist die Rückzugserklärung von Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz eine Konsequenz, die es zu überdenken gelte. Das "Projekt Spielberg" stehe mit 700 Millionen Euro für das größte Investitionsvorhaben der Steiermark und biete damit eine einmalige Gelegenheit für eine strukturschwache Region, sich neu zu positionieren. Schweitzer erklärte, er stehe hinter diesem Projekt, für das es sich zu kämpfen lohne: "Weder der Wirtschaftsstandort Österreich, noch das Land Steiermark können sich so eine Jahrhundert-Chance entgehen lassen", so Schweitzer, der das Gespräch mit Dietrich Mateschitz zur Rettung des Projekts Spielberg suchen werde.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Sport
Mag. Alexandra Natmessnig
Tel.: ++43 1 53 115 4062
Fax: ++43 1 53 115 4065
alexandra.natmessnig@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001