Haubner trifft chiesischen Familienminister Zhang Weiquing

Grosses Interesse Chinas an oesterreichischem Sozialsystem

Sanya (OTS) - Sozialstaatssekretaerin Ursula Haubner traf heute im Rahmen des World Family Summit in Sanya mit dem chinesischen Minister fuer Bevoelkerung und Familienplanung Zhang Weiqing zusammen. Die chinesische Regierung zeigte sich sehr interessiert am oesterreichischen Modell der sozialen Sicherheit. Staatssekretaerin Haubner betonte waehrend des beinahe einstuendigen Treffens, die Bereitschaft Oesterreichs, die Beziehungen und den Erfahrungsaustausch mit China zu vertiefen.****

Zhang Weiqing erklaerte, dass China mit seinen beinahe 1,3 Milliarden Einwohnern und ueber 300 Millionen Familien, grosses Interesse an einer Zusammenarbeit mit Oesterreich habe, da gerade im Hinblick auf die Zukunft, China von Oesterreich lernen koenne. Der chinesische Familienminister stellte praezise Fragen ueber die Finanzierbarkeit des Sozialsystems, die Bildungspoltik, das Versicherungssystem und die Altersstruktur der Gesellschaft. China, das beinahe ein Fuenftel der Weltbevoelkerung stelle, sei in der Alterung unregelmaessig, da es in Shanghai eine Ueberalterung der Gesellschaft gebe, jedoch in Westchina die Bevoelkerung sehr stark wachse. Ebenso sei die Frage des Arbeitsmarktes eine dringende, so draengen in China jedes Jahr 8 Millionen neue Arbeitskraefte auf den Arbeitsmarkt.

Haubner entsprach dem von chinesischer Seite vorgetragenen Wunsch nach einer Intensivierung der Beziehungen beider Laender und einem verstaerkten Erfahrungsaustausch. Zhang Weiqing regte einen intensiven Kontakt auf Beamtenebene an, da China grosses Interesse daran habe, Oesterreich und sein Sozialsystem besser kennen zu lernen.In diesem Zusammenhang wurde vereinbart, dass eine chinesische Delegation Oesterreich besuchen werde, um das oesterreichische Sozialsystem und die Familienpolitik genau zu studieren."Es hat sich gezeigt, dass neben den guten wirtschaftlichen Beziehungen, nunmehr auch die soziale Komponente eine zunehmend wichtige Rolle spielen wird," so Haubner abschliessend.

Rückfragen & Kontakt:

BMSG - Staatssekretariat Ursula Haubner
Heimo Lepuschitz
Tel.: 0043 664 825 77 78
heimo.lepuschitz@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NST0001