ÖAMTC: Kommunikationsleiterin Elisabeth Pechmann übergibt fertiges "Hochleistungs-Netz"

Nach erfolgreicher Umgestaltung der Club-Kommunikation zu neuen Herausforderungen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Der gelungene Relaunch des Club-Magazins "auto touring", die etablierte Vernetzung der ÖAMTC-Kommunikationsfelder von Verkehrsinfo bis Interessensvertretung, das "Go" für die Erneuerung der Internet-Plattformen: Elisabeth Pechmann, 2002 im ÖAMTC mit diesem großen Projekt-Paket gestartet, übergibt nun ein fertiges "Hochleistungs-Netz" an die Teams der großen österreichischen Mobilitäts-Organisation. Pechmann: "Es war eine tolle Herausforderung, diese Aufgaben zu erfüllen, und ich bin stolz auf das Ergebnis - vor allem aber auf das hohe Engagement aller Teamkolleginnen und -kollegen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben." Der ÖAMTC mit seinen mehr als 1,5 Millionen Mitgliedern ist damit für die Zukunft gut gerüstet.

Elisabeth Pechmann ist Motorjournalistin seit 1987 und war 1991 Mitbegründerin (sowie bis 2002 Chefredakteurin) des erfolgreichen österreichischen Automagazins "Alles Auto". Mit ihrem Eintritt in den ÖAMTC wurde die Funktion der Bereichsleitung Kommunikation neu geschaffen, um die Synergien zwischen dem Clubmagazin "auto touring" und den anderen Kommunikations-Abteilungen PR, Verkehrsinformation und Internet zu verstärken.

Nach Jahren der guten Zusammenarbeit und dem gelungenen Abschluss des Neugestaltung-Auftrages kamen beide Seiten überein, den Vertrag nicht zu verlängern, Elisabeth Pechmann verlässt im Jänner 2005 den ÖAMTC und stellt sich neuen Herausforderungen.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0003