Waldviertel Akademie feiert 20-Jahr-Jubiläum Symposion zur Samtenen Revolution in der Tschechoslowakei

St. Pölten (NLK) - Die Waldviertel Akademie veranstaltet anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens am 10. und 11. Dezember das Symposion "15 Jahre Samtene Revolution" im Thayatal Hotel in Waidhofen an der Thaya. Dabei werden erstmals führende Akteure der Tschechoslowakei aus Regime und Opposition nach 15 Jahren zusammentreffen.

Bei der Veranstaltung spannt sich der Bogen der Themen von "Kulturpolitik und geistige Unabhängigkeit" über "Die 80er Jahre in der CSSR - Regime und Opposition" bis zu den Bereichen "Demokratische Initiativen außerhalb der Charta 77" und "Prager Frühling und Samtene Revolution: Parallelen und Unterschiede". Die Referenten sind u. a. Dr. Jan Carnogursky von der "Charta 77", Emanuel Mandler von der tschechischen Zeitung Tvar, Dr. Beata Blehova vom Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Institut und Dr. Jan Bures von der Universität Prag. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion u. a. mit Barbara Coudenhove-Kalerghi und Karl Schwarzenberg statt. Außerdem präsentiert Herausgeber Roman Gepp den Jubiläumsband "Waldviertel -Raum zum Denken".

Die Waldviertel Akademie hat seit ihrer Gründung eine Reihe von Ausstellungen und Diskussionsveranstaltungen organisiert. Mit den "Österreichisch-Tschechischen Historikertagen" und bilateralen Mediengesprächen wurden Schritte zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gesetzt. Publikationen galten u. a. den Themen "Verschwundene Lebenswelt - Vergessener Alltag" und "Kulturen an der Grenze".

Nähere Informationen: Waldviertel Akademie, Telefon 02842/537 37, www.waldviertelakademie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002