Lotto: Doppeljackpot - Mittwoch geht es um 3,4 Mio. Euro

Zwei Joker zu je 175.000,- Euro in OÖ und Wien

Wien (OTS) - Das Warten auf den 2.000. Sechser in der Geschichte
von "6 aus 45" ist prolongiert. Am vergangenen Sonntag gab es neuerlich keinen Sechser. Damit geht es am kommenden Mittwoch um einen Doppeljackpot und damit um rund 3,4 Millionen Euro.

12, 13, 24, 35, 43 und 45 - das wäre der richtige Sechser der letzten Ziehung gewesen. Auf keinem Wettschein war diese Kombination angekreuzt, und auch dem Zufallszahlengenerator fiel diese Zahlenreihe nicht ein. Im Topf bleiben knapp 2 Millionen Euro, und beim Doppeljackpot am nächsten Mittwoch geht es somit um rund 3,4 Millionen Euro.

Sechs Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit der Zusatzzahl 26 und erhalten dafür jeweils mehr als 40.000,- Euro. Drei Fünfer mit Zusatzzahl wurden in Niederösterreich (zwei Quicktipps, ein Normalschein) getippt, je einer in Salzburg (Quicktipp), Wien (Normalschein) und der Steiermark (Normalschein).

JOKER

Für ihr angekreuztes "Ja" zur Joker Zahlenkombination 216851 erhalten zwei Spielteilnehmer jeweils mehr als 175.000,- Euro. Ein Oberösterreicher hatte die richtige Joker Zahl auf einem Lotto Quicktipp, ein Wiener auf einem Lotto Normalschein.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, 5. Dezember 2004:

DJP Sechser zu EUR 1.965.650,70 6 Fünfer+ZZ zu je EUR 40.586,30 172 Fünfer zu je EUR 1.592,70 9.490 Vierer zu je EUR 51,30 164.941 Dreier zu je EUR 4,60 Die Gewinnzahlen: 12 13 24 35 43 45 Zusatzzahl: 26

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, 5. Dezember 2004:

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
http://www.win2day.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001