Doppler: 441.000 Euro für die Innensanierung des Stadttheaters Berndorf

Wertvolle Impulse für Kultur, Wirtschaft und Tourismus

St. Pölten (NÖI) - Das Stadttheater Berndorf ist durch die Berndorfer Festspiele weit über die Grenzen Niederösterreichs bekannt. Das Land Niederösterreich weiß um die Bedeutung einer lebendigen und vielfältigen Kulturszene und hat in den letzten Jahren als Kulturstandort immer mehr an Bedeutung gewonnen. Für die Innensanierung des Berndorfer Stadttheaters hat die Landesregierung nun einen Beitrag in der Höhe von 441.000 Euro beschlossen, berichtet Landtagsabgeordneter Helmut Doppler.

Das Stadttheater Berndorf wurde in den vergangenen fünf Jahren 533 Mal bespielt und von insgesamt 114.200 Personen besucht - das sind im Schnitt 22.840 Besucher pro Jahr. Im Zuge der Innensanierung des 105 Jahre alten Stadttheaters in Berndorf werden die Sitzplätze von derzeit 480 auf 506 erweitert, zusätzlich werden sechs behindertengerechte Plätze geschaffen. Außerdem werden neue Böden verlegt und eine neue Heizungsanlage installiert, so Doppler.

Das Stadttheater Berndorf ist eine der wichtigsten kulturhistorischen Einrichtungen der Region Triestingtal und bringt wichtige kulturelle, wirtschaftliche und touristische Impulse für die Region. Die Förderung des Landes Niederösterreich kommt aus Mitteln des Regionalisierungsprogrammes, mit dem seit 1987 rund 1.300 Projekte in ganz Niederösterreich unterstützt wurden, betont Doppler in diesem Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Presse
Tel: 02742/9020-140
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001