Ergebnisse in der Landwirtschaft für ÖAAB/FCG zufrieden stellend

Zum Teil sehr erfreuliche Einzelergebnisse

Wien, 2. Dezember 2004 (ÖVP-PK) Als "durchaus zufrieden stellend" bezeichnete heute, Donnerstag, der Fraktionsführer der Wählergruppe ÖAAB/FCG, Johann Sommer, die Ergebnisse im Bereich Land- und Forstwirtschaft des BMLFUW samt nachgeordneten Dienststellen. Mit einem Stand von 61,9 Prozent konnte die absolute Mehrheit nicht nur gehalten, sondern sogar leicht ausgebaut werden. Das Ergebnis bestätige die aktive und effiziente Rolle der christ-gewerkschaftlichen Personalvertretung bei den Strukturreformen der vergangenen Jahre. Erfreut zeigte sich Sommer über die Ergebnisse im Bereich des agrarischen Bildungs-Clusters Steiermark, der durch die Zusammenlegung BAL Gumpenstein sowie der HBLA Raunberg entstanden sei: hier habe die ÖAAB/FCG ihre Position von rund 69 auf rund 80 Prozent ausbauen können. Besondere Freude schließlich verursache der Gewinn des Vorsitzes im Dienststellenausschuss des Bundesamtes für Weinbau in Eisenstadt, wo nun nach mehreren Jahrzehnten die Dominanz sozialdemokratischer Gewerkschaftler beendet worden sei. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0020