SPÖ-Kärnten gratuliert Gewerkschaft Öffentlicher Dienst zum grandiosen Wahlerfolg

Ambrozy: Gerade in Zeiten der generellen Aushöhlung durch die schwarz-blaue Bundesregierung ist der Wahlerfolg in Kärnten eine Rote Karte für die Regierung

Klagenfurt (SP-KTN) - Mit Gratulationen zum grandiosen Wahlerfolg der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) in Kärnten stellten sich am Donnerstag Landesparteivorsitzender LHStv. Peter Ambrozy (S), Bildungssprecher LAbg. Peter Kaiser (S) und Landesgeschäftsführer Herbert Würschl, nach der Personalvertreter- und Gewerkschaftswahl ein. "Die sozialdemokratischen Zugewinne sind beachtlich, das Wahlergebnis ist eine buchstäbliche Rote Karte für die Politik der schwarz-blauen Bundesregierung", so Ambrozy.

SP-Bildungssprecher LAbg. Peter Kaiser gratulierte den fleißigen Wahlkämpfern: "Die gute, solide und verlässliche Arbeit der Personalvertretung wurde belohnt. Die Zugewinne haben sich unsere Gewerkschafter mehr als verdient."

Für SPÖ-Landesgeschäftsführer Herbert Würschl ist das Ergebnis der Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen in Summe ein sehr positives Signal. "Das Signal ist so laut, dass es auch die schwarz-blaue Bundesregierung nicht überhören wird können. Ein klarer Dämpfer für die Bundesregierung und ein hervorragendes Dankeschön für solide, sozialdemokratische Arbeit und die richtigen Programme und Forderungen", schloss Würschl. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 Fax: 0463/577 88 86
kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003