Platter: Vorwürfe werden untersucht

Ich dulde keine Übergriffe

Wien (OTS) - "Ich wurde heute über angebliche Übergriffe im Rahmen der Ausbildung von Rekruten im Jahr 2003 informiert. Selbstverständlich habe ich umgehend eine Untersuchung veranlasst und die Staatsanwaltschaft informiert. Sollte es tatsächlich Verfehlungen gegeben haben, wird mit aller Härte darauf reagiert", sagte heute, Donnerstag, Verteidigungsminister Günther Platter.

Platter warnt vor einer generellen Vorverurteilung der Ausbildner des Österreichischen Bundesheeres, stellt aber unmissverständlich klar:
"Ich dulde keine Übergriffe."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Lisa Berger
Bundesministerium für Landesverteidigung
Pressesprecherin des Verteidigungsministers
Tel: +43 1 5200-20210
kbm.buero@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001