Einkaufen mit den Wiener Linien Zahlreiche Linien mit kürzeren Intervallen unterwegs

Wien (OTS) - Ein besonderes Service bieten die Wiener Linien auch heuer wieder an den langen Einkaufssamstagen. Um ein problemloses Shopping ohne Staus und zeitraubende Parkplatzsuche an den Einkaufssamstagen vor Weihnachten zu ermöglichen, werden die U-Bahn-Linien sowie zahlreiche Straßenbahn- und Autobuslinien in noch kürzeren Intervallen als sonst fahren. Speziell verstärkt werden die Verbindungen zu den Einkaufszentren und -straßen. Angepasst an die geänderten Ladenschlusszeiten werden am 4., 11. und 18. Dezember die Autobuslinien 5A, 9A, 12A, 27A und 36A am Abend länger unterwegs sein.

Spezielle Fahrpläne auch am 8. Dezember

Selbstverständlich werden die Wiener Linien auch am 8.Dezember dafür sorgen, dass problemloses Einkaufen möglich sein wird. Einige Linien zu den Einkaufsstraßen und -zentren werden in kürzeren Intervallen unterwegs sein. Am Mittwoch sind darüber hinaus von etwa 9 bis 19 Uhr auch die innerstädtischen Autobuslinien 1A, 2A und 3A - jeweils im 10-Mintuen-Takt - unterwegs.

Einige Infostellen länger geöffnet

Um all jenen Fahrgästen, die nicht bereits ohnedies Stammkunden der Wiener Linien sind und über eine Zeitkarte verfügen, die Möglichkeit zu bieten, sich ein Ticket zu kaufen, werden die Informationsstellen an den Einkaufssamstagen vor Weihnachten in den U-Bahn-Stationen Karlsplatz, Stephansplatz, Westbahnhof von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Floridsdorf, Landstraße und Philadelphiabrücke von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet sein. Am 8. Dezember sind die Infostellen Karlsplatz, Stephansplatz und Westbahnhof von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Die Aktion "Einzelfahrschein als Tagesnetzkarte" gilt nicht auf den Wiener Linien.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Sandra Stehlik
Tel.: (01) 7909/42203
Fax: (01) 7909/42209
mailto: sandra.stehlik@wienerlinien.at
http://www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001