ORF-Programmschwerpunkt zum 85. Geburtstag von Fritz Muliar

Wien (OTS) - Der österreichische Volksschauspieler Fritz Muliar feiert am 12. Dezember seinen 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass präsentiert der ORF den beliebten Schauspieler in unterschiedlichen Rollen in Radio und Fernsehen.

"Ich bin ein Darsteller des kleinen Mannes - ein jüdischer Bankier, das ist noch drinnen, den Othello muss ich nicht unbedingt spielen. Den Lear - nur in einer Musicalfassung.", sagt Fritz Muliar über sich. Er ist einer, der überall und für jede Publikumsschicht empfänglich und tätig ist - von den Klassikern im Wiener Burgtheater und im Theater an der Josefstadt bis zum "Kommissar Rex" und "Schlosshotel Orth", von Mitterers "Sibirien" bis zum braven Soldaten Schwejk.

Am 11. Dezember - einen Tag vor seinem Geburtstag - ist Kammerschauspieler Fritz Muliar zu Gast im Österreich 1 "Klassik-Treffpunkt", der von Otto Brusatti moderiert wird. Die Veranstaltung findet im ORF KulturCafe statt und wird ab 10.05 Uhr live in Ö1 übertragen. Am Sonntag, den 12. Dezember folgt um 8.15 Uhr "Du holde Kunst". In der Ö1-Sendung mit dem Titel "Von meiner Jugend träumt mein Herz" liest Muliar Gedichte von Joseph Eichendorff, Ferdinand von Saar, August von Platen, Theodor Fontane u. a.

Muliar als Nestroy-Darsteller ist am Dienstag, den 14. Dezember um 20.31 Uhr im Ö1-"Hörspiel-Studio" zu erleben. Auf dem Programm steht "Häuptling Abendwind". Neben Muliar in der Titelrolle wirken weiters Harry Fuss, Claudia Clemens, Franz Messner, Viktor Braun, Ludwig Blaha, Rolf Truxa, Hans Raimund Richter, Carlo Böhm, u. v. m. mit. Regie dieser Produktion aus dem Jahr 1962 führte Alexander Kraft-Hohenlohe. Zum Inhalt: Auf einer Südseeinsel erwartet Häuptling Abendwind seinen Kollegen Häuptling Biberhahn von der Nachbarinsel, die allerdings schon von den Weißen entdeckt ist. Beide haben ein schlechtes Gewissen, denn jeder hat die Ehefrau des anderen als köstliches Mahl verzehrt. Beinahe kommt es dazu, dass Biberhahn seinen eigenen Sohn vorgesetzt bekommt, doch die hübsche Tochter Abendwinds hat das noch beizeiten verhindert und heiratet nun den Sohn.

Fritz Muliar in ORF 2

Einen Abend lang steht das Wiener Konzerthaus ganz im Zeichen eines großen Österreichers: Fritz Muliars 85. Geburtstag wird im Rahmen einer großen Gala gefeiert. Der ORF strahlt die Höhepunkte des glanzvollen Ereignisses am Samstag, den 18. Dezember um 22.10 Uhr in ORF 2 aus. Ein fröhlicher, vielleicht auch etwas besinnlicher Abend mit Ausschnitten aus Filmen und Theaterstücken, vor allem aber mit Geburtstagspräsenten von Kollegen wie Otto Schenk, Elfriede Ott oder Lore Krainer. Nicole Beutler moderiert die Geburtstagsgala, mit der Österreich einen Ausnahmekünstler und einen geradezu "manischen" Patrioten feiert. Anschließend, um 23.25 Uhr, ist Fritz Muliar als Anatol in Schnitzlers "Abschiedssouper" in einer Aufführung der Wiener Kammerspiele aus dem Jahr 2003 in ORF 2 zu sehen. Und im Anschluss steht Franz Moraks Felix-Mitterer-Verfilmung "Sibirien" -mit Jubilar Muliar in der Hauptrolle - auf dem ORF-2-Programm. Bereits am Freitag, den 3. Dezember ist Fritz Muliar zu Gast "Bei Stöckl" - um 23.05 Uhr in ORF 2. Und am Mittwoch, den 22. Dezember ist der Jubilar im Movie "Ein himmlisches Weihnachtsgeschenk" zu sehen - um 20.15 Uhr in ORF 2.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003