Schittenhelm: 1,09 Millionen Euro zur Förderung von Filmproduktionen

Wertvolle Impulse für Wirtschaft und Tourismus in Niederösterreich

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich mit seinen natürlichen Vorzügen entwickelt sich immer mehr zu einem beliebten Schauplatz für Film- und Fernsehproduktionen. Das Land leistet dazu seinen Beitrag mit der Filmfinanzierung zur Förderung von Filmprojekten, die für das Land Niederösterreich aus touristischer, wirtschaftlicher und filmkultureller Hinsicht von Bedeutung sind. Nach einem Beschluss der Landesregierung wird das Land Niederösterreich auch im Jahr 2005 eine Förderung von 1,09 Millionen Euro zur Verfügung stellen, berichtet die Kultursprecherin der VP Niederösterreich, Landtagsabgeordnete Dorothea Schittenhelm.****

Produktionen wie "Julia - Eine ungewöhnliche Frau" oder "Wenn der Vater mit dem Sohne" machen die Schönheiten Niederösterreichs einem großen Film- und Fernsehpublikum im gesamten deutschsprachigen Raum und darüber hinaus bekannt. Dies sind wertvolle Impulse für die niederösterreichischen Regionen, die oft und gerne als Schauplätze für die Dreharbeiten dienen, so Schittenhelm.

Neben den starken touristischen und wirtschaftlichen Impulsen wird durch Produktionen für Film und Fernsehen auch das kulturelle Selbstverständnis der Regionen gestärkt. Von der hohen Umwegrentabilität profitiert nicht nur die regionale Wirtschaft, sondern ganz Niederösterreich. Kulturpolitik ist für uns aber nicht nur die Förderung von Filmprojekten, sondern auch die Erhaltung unserer natürlichen Kulturlandschaften, die als Kulissen für Film und Fernsehen genützt werden, betont Schittenhelm.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Presse
Tel: 02742/9020-140
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001